Es ist eine katholische Selbstverständlichkeit, „daß

Es ist eine katholische Selbstverständlichkeit, „daß eine Vorlage nicht gültig werden kann, wenn ein Widerspruch zwischen der Textvorlage und der Lehre der Kirche vorliegt“. Über so was dürfte gar nicht abgestimmt werden!